Frau Lottes Blog Frau Lotte auf facebook Frau Lotte auf instagram Frau Lotte auf pinterest
AKTUELL
  • Kundenrückmeldung 07.11.2019

    (...)Auch wenn der Inhalt nicht für mich ist, die Schachtel zu öffnen und dann all deinen liebevollwitzigen Details zu begegnen macht einfach nur Spass und Freude! R.F.

  • Kundenrückmeldung 18.10.19
    Herzlichen Dank für das super schöne Päckli :-)Da arbeitet jemand mit Leib und Seele. Alles mit Liebe und Hingabe gemacht.. Ich werde Ihre Homepage sehr gerne weiterempfehlen. C.B.
  • Kundenrückmeldung 07.08.2019Auf die Bücher habe ich mich sehr gefreut! Aber das alles in einem so wundervollen Paket zugestellt zu bekommen, ist wie Hochzeitstag,Weihnachten&Mittsommer gewesen(...) einfach toll!! C.L
  • handgemacht in der Schweiz und mit viel Witz gefüllt: die Tischbomben von Kitschi

    Weiter
  • für den Durchblick im neuen Jahr: der knallvergnügte Familienplaner mit 5 Spalten


    Weiter
Vorauskasse Paypal

Blog

Eintrag, 19. Oktober 2015Veröffentlichen


Eintrag, 19. Oktober 2015


Direktlink zu diesem Beitrag:
http://www.frau-lottes-wunderland.ch/de/Infoseiten/Blog.24.html?goto=293

» Link per E-Mail versenden

In der Höll

...Grotten. Am Sonntag waren wir in den Höll-Grotten bei Baar!

Lottchen fühlte sich pink-prinzessinen-wohl in den Tropfsteinhöhlen.

Kein Wunder: das hier ist z.B. die "Feengrotte".

Das "Krokodil" vorsichtig berühren, bringt Glück, heisst es.

Hier kamen wir am Schluss heraus. (Die Hand gehört Herr Lotterich.)

Draussen empfing uns der Herbst.

Wir sagten ihm kurz Hallo und gönnten uns dann einen Abstecher ins nahe Restaurant.


Und der Herr Lotterich nahm sich noch ein Souvenir von der Brauerei Baar heim.



Eintrag, 11. Oktober 2015Veröffentlichen


Eintrag, 11. Oktober 2015


Direktlink zu diesem Beitrag:
http://www.frau-lottes-wunderland.ch/de/Infoseiten/Blog.24.html?goto=292

» Link per E-Mail versenden

Halloween-Probe

Lottchen und ich haben schon mal für Halloween geprobt: Gruselige Bananen-Geister! 

Für 6 Stück haben wir benötigt: 

  • 2 Bananen (welche eigentlich 8 Stücke ergeben, aber uns sind beim Schneiden 2 kaputt gegangen)
  • 2 Tafeln weisse Schoggi à 100g (wir hatten viel vorig, die Menge reicht also für mindestens 7 Gespenster)
  • Dekor-Schreibstifte (wir haben diese genommen)
  • 6 Stäbchen (ideal wären Glace-Stäbli, fanden wir leider aber nirgends.)

  • Bananen einmal quer in der Mitte halbiern
  • und dann gleich nochmals längs halbieren
  • auf die Stäbchen stecken
  • in den Tiefkühler damit
  • währenddessen die Schoggi im Wasserbad schmelzen
  • wenn die Bananenviertel gefroren sind, rausnehmen und mit der Schoggi übertunken (wir haben dafür die Banane über das Töpfchen gehalten und mit einem Löffel die flüssige Schoggi darüber gegossen)
  • Gesichter malen
  • wieder ab in den Tiefkühler
  • (gefroren essen) -> schmeckt leckerrrr!



Eintrag, 08. Oktober 2015Veröffentlichen


Eintrag, 08. Oktober 2015


Direktlink zu diesem Beitrag:
http://www.frau-lottes-wunderland.ch/de/Infoseiten/Blog.24.html?goto=291

» Link per E-Mail versenden

Diese Zeit des Jahres

Es ist wieder Ernte-Zeit! Heuer ist Frau Lotte für die stärkende Zvieri-Pause zuständig. 

(Das auf den Biberfladen-Stückli sind übrigens die Alles-Liebe-Dinkel-Kekse).

Auch Kater Runkeldunk hilft mit - er fährt Traktor! ;-)



Eintrag, 30. September 2015Veröffentlichen


Eintrag, 30. September 2015


Direktlink zu diesem Beitrag:
http://www.frau-lottes-wunderland.ch/de/Infoseiten/Blog.24.html?goto=290

» Link per E-Mail versenden

A joke a day keeps the doctor away

(Bild Youtube/Arte)

Wenn der Tag es nicht gut mit Herrn Lotterich meint, tröstet sich dieser am Abend mit einem "alte Schachteln"-Youtube-Filmli (Kann man aber auch gut gucken, wenn der Tag nett zu einem war).



Eintrag, 17. September 2015Veröffentlichen


Eintrag, 17. September 2015


Direktlink zu diesem Beitrag:
http://www.frau-lottes-wunderland.ch/de/Infoseiten/Blog.24.html?goto=289

» Link per E-Mail versenden

Yummilicous

Hier zu sehen: Unser Zvieri-Teller mit Apfel-Nachos. Apfel-Nachos? Ja, Apfel-Nachos!

Frau Lotte nehme frische Äpfel (hier: Rubinola) und schneidet diese zu Spalten.


Aber vorher noch schnell hinter den Vorratsschrank und etwas Peanut-Butter, Schoko-Aufstrich oder was sonst zur Hand ist (hier: eine Mischung von Erdnussbutter und Macadamia-Nuss-Aufstrich) im Wasserbad schmelzen. (Währenddessen die Apfelschnitze machen, damit diese nicht zu lange rumstehen und braun werden). 


Diese exquisite Sauce dann über den Apfelspalten verteilen. 


Und zu guter Letzt noch etwas Deko. Zur Beruhigung des Gewissens empfehlen sich Mandelsplitter (gesund fürs Herz!) - die waren im Lott'schen Haushalt leider grad alle, darum gab es zur Lottchen's Freude Zuckerstreusel (gesund fürs Gemüt!).



Eintrag, 13. September 2015Veröffentlichen


Eintrag, 13. September 2015


Direktlink zu diesem Beitrag:
http://www.frau-lottes-wunderland.ch/de/Infoseiten/Blog.24.html?goto=288

» Link per E-Mail versenden

Kräuterhexen Teil 2

Vor gut 3 Monaten haben wir den Erdkammersirup tief in der Erde eingegraben. Und jetzt war es an der Zeit ihn wieder auszugraben. Was wir diesen Samstag gemacht haben. So schaut ein ausgebuddeltes Glas aus.

Soviel graben macht natürlich hungrig! Den leckeren Zvieri nahmen wir beim Wunderland-Kiosk ein. (Schade sind auf diesem Bild die feinen Muffins-Brötli von Franziska im Korb kaum zu sehen!)

Und durstig macht das Gegrabe und Filtern vom Sirup auch! Wir haben verschiedene Kräuter-Tees degustiert. Frau Lotte hat diese unter der Anleitung der Fachfrau Franziska Höhne-Bleisch gebraut. Kaum zu sehen im Tässli hier ist der Spitzwegerich-Tee, der eine wohlmundende leicht süssliche Note hat und eine zarte Grünfärbung in der Tasse. 

Und das hier ist eine Mischung mit Pfefferminz, Melisse, Brennnessel und Goldrute, welche dem erfrischend schmeckenden Tee die gelbe Färbung gegeben hat.

Frisch gestärkt konnten wir wieder ans Werk gehen! Die Pfannen wurden für den nächsten Sud eingeheizt.

Einen Hustenbalsam aus Fenchel, Lavendel, Thymian, Wacholder, Anis und Harz haben wir gemacht. Hier wird der Sud filtriert.

Die noch flüssige Masse wird in die dazu vorgesehenen Behälter abgefüllt. So. Frau Lotte ist gewappnet. Der kalte, nasse Herbst macht ihr keine Angst! 



Eintrag, 07. September 2015Veröffentlichen


Eintrag, 07. September 2015


Direktlink zu diesem Beitrag:
http://www.frau-lottes-wunderland.ch/de/Infoseiten/Blog.24.html?goto=287

» Link per E-Mail versenden

Herrn Lotterichs Sonntag


Am Sonntag fand das 5.te Craft-Bier-Festival in Rapperswil statt. 

25 Klein-Brauereien waren mit einer kleinen Auswahl ihres Brau-Sortiments dort anzutreffen. (Unter anderem Bad Attitude, die hier zu sehen sind.)

Dieser einer-von-Herrn-Lotterichs-Jahreshöhepunkten-Anlass fand übrigens nicht in irgendeiner Knelle statt, sondern in einem Schloss! Im Schloss Rapperswil um genau zu sein. Das hier ist das beeindruckende Regendach vom Schlosshof.

Wer wollte, konnte gegen ein Entgelt auch 2 verschiedene Degustation-Kurse besuchen: einmal Bier & Käse und einmal Bier & Schokolade. -> Wer sich dafür interessiert, tut gut sich den Newsletter vom Erzbierschof zu abonnieren, denn dieser bietet in Bern und Zürich immer wieder Degus mit Fachleuten an.

Im Festival-Eintritt ist ein Craft-Bier-Festival-Glas einbegriffen. Dieses ist Herrn Lotterichs. Nun steht es daheim und wird ihn bis zum nächsten Festival mit leckerem Gerstensaft trösten.



Eintrag, 04. September 2015Veröffentlichen


Eintrag, 04. September 2015


Direktlink zu diesem Beitrag:
http://www.frau-lottes-wunderland.ch/de/Infoseiten/Blog.24.html?goto=286

» Link per E-Mail versenden

Bäsi-Bär

Das ist Bär Bäsi. Als Herr Lotterich noch ein Klein Lotterichen war, hat er ihn so getauft. 


Inzwischen ist Bär Bäsi alt und weise. Seinen Abenteuergeist hat er aber noch lange nicht verloren! In den letzten 10 Jahren hat er zum Beispiel öfters Ausflüge nach Zürich unternommen und dabei die Frau Lotte an ihrem damaligen Arbeitsort besucht (Comicladen Analph). Von dort hat er dem Herrn Lotterich stets eine kleine Aufmerksamkeit mitgebracht. In letzter Zeit ist er etwas träge geworden. Doch nun war er wieder unterwegs! Und zwar offenbar in Hamburg. Jedenfalls sass er vergangen Montag in sich ruhend im Sessel mit genau der Ananas-Swatch-Uhr, welche Frau Lotte in den Sommerferien eben dort in einem Schaufenster bewundert hat! Und es macht ihm netterweise auch gar nichts aus, dass Frau Lotte sie sich nun etwas ausleiht. Bäsi Bär steht über den materiellen Dingen. 



Eintrag, 31. August 2015Veröffentlichen


Eintrag, 31. August 2015


Direktlink zu diesem Beitrag:
http://www.frau-lottes-wunderland.ch/de/Infoseiten/Blog.24.html?goto=285

» Link per E-Mail versenden

Mama ist mal kurz weg

... kommt zurück & das Wohnzimmer sieht so aus. 

(Lottchen sagt, die Kleider wollten aus der Tasche raus. (Sie hat am Wochenende neue Kleider vererbt bekommen)).



Eintrag, 24. August 2015Veröffentlichen


Eintrag, 24. August 2015


Direktlink zu diesem Beitrag:
http://www.frau-lottes-wunderland.ch/de/Infoseiten/Blog.24.html?goto=284

» Link per E-Mail versenden

Das war das Dörfli-Fest 2015

Frau Lotte packt für den Markt am Dörfli-Fest. Jedes Jahr findet nämlich am Wagerenhof in Uster ein ganz tolles, buntes, familienfreundliches Fest statt. Und heuer durfte auch die Frau Lotte dabei sein!

Ein Ausschnitt von Frau Lottes Arbeitsplatz :-) Ganz herzlichen Dank an Alle, die sich aufgemacht haben um Frau Lotte zu besuchen! *MEGAFREUDE GEMACHT* 

Nebst den Marktständen gab es auch noch die verschiedensten Darbietungen. Sehr beeindruckend fand Frau Lotte den Herrn hoch über ihrem Kopf, der dort auf einer Slackline eine Choreographie gezeigt hat. Das war wirklich ein absoluter Höhepunkt, besonders nachdem die gute Frau Lotte vor einigen Wochen selber zum Ersten Mal sich auf einer Slackline probiert hat. Und herausgefunden hat, dass, naja, wahrscheinlich ihr Talent woanders liegt.

Hier gleich nochmals ein Bild vom Slackline-Könner. 

Apropos wagemutig - Lottchen ist am Dörfli-Fest Töff gefahren! Jawohl! Denn auch dies wurde am Wagerenhof angeboten: eine Runde im Seitenwagen mitfahren. Lottchens Freund, der auf dem Sitz neben ihr im Wagen Platz gefunden hatte, behauptete gar, sie seien ein Stück auf der Autobahn gefahren! Nun, dies wagt Frau Lotte zu bezweifeln, aber aufregend war es sichtlich trotzdem.